Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Aktionsplan Innervillgraten 2010

Ziele / Ideen:
Im Rahmen der lokalen Agenda 21 hat Innervillgraten einen Aktionsplan beschlossen, der nachhaltige Initiativen enthält, um die Region zu stärken. Eine starke Region trägt dazu bei Pendel-, Einkaufs- und Zulieferverkehr zu vermeiden und dämmt die Abwanderung in Ballungszentren ein.

Kurzbeschreibung:
Die Maßnahmen umfassen unter anderem:
Die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Innervillgraten durch aktives Bemühen um Nahversorgung und die Schaffung beziehungsweise Erhaltung von Arbeitsplätzen in der Region (Villgratental).
Die Stärkung des Tourismusortes Innervillgraten durch eine Steigerung der Nächtigungszahlen und Arbeitsplätze in diesem Bereich. Die Einhaltung der Prinzipien der Nachhaltigkeit sind besonders wichtig: Umsetzung wirtschaftlicher, sozialer und naturräumliche Verträglichkeit.
Die Stärkung des Ortszentrums als Begegnungsstätte.
Die Stärkung der Dorfgemeinschaft, Schaffung einer angenehmen Atmosphäre für Jugendliche (Vernetzungsmöglichkeit), Familien etc.
Benutzerfreundliche Einrichtungen (Plattformen, Drehscheiben, Homepage etc.)
Die Umsetzung von nachhaltigen Energieversorgungsmaßnahmen.

Resultate:
Der Aktionsplan soll bis zum Jahr 2010 umgesetzt werden
Stärkung der Region Innervillgraten
Schaffung eines lebenswerten Umfeldes, besonderes für Familien
Stärkung als Tourismusregion
Verhinderung der Abwanderung aus dem Dorf durch zeitgemäße und an die geänderten gesellschaftlichen Strukturen angepasste Sozialeinrichtungen
Nahversorgung in allen Bereichen (Arbeit, Lebensmittel, Freizeiteinrichtungen) vermeidet Einkaufs-, Arbeits- und Freizeitfahrten
Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen in der Region durch Förderung von Unternehmensgründungen
Einreicher:
Gemeinde Innervillgraten
Bgm. Josef Lusser
A-9932 Innervillgraten
+43/4843/5317
gemeinde@innervillgraten.at
www.innervillgraten.at
auf Facebook teilen twittern