Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Autonomous Ticketing - Ticketing der nächsten Generation

Autonomous Ticketing - Ticketing der nächsten Generation
imagebild AIT

Ziele/Ideen

Die Automatisierung findet nicht nur in den Fahrzeugen und auf der Verkehrsinfrastruktur Einzug, sondern ist auch im Bereich des Fahrscheinkaufes im öffentlichen Verkehr sowie bei Buchungs- und Verrechnungsvorgängen im privaten Transport-Dienstleistungsbereich ein immer größer werdendes Thema. Derzeitige Zugangsbarrieren wie der Vorgang des manuellen Ticketkaufs sollen durch neue Apps verringert werden – derzeitige Lösungen und Anbieter erlauben je nach Technologie nur einen eingeschränkten Automatisierungsgrad beim Ticketkauf und verfügen nicht über eine vergleichbare Datenbasis. MODE von AIT bietet erstmals die Grundlage für eine vollautomatische Ticketlösung im öffentlichen und privaten Personenverkehr und liefert gleichzeitig hochgenaue Daten für die Optimierung eines nachhaltigen und multimodalen Mobilitätssystems. Ein enormer Mehrwert für Fahrgast und Betreiber im Vergleich zu aktuellen Lösungen am Markt.
 

Kurzbeschreibung

Autonomous Ticketing benötigt ein Smartphone und funktioniert über zuverlässige Erhebung von Mobilitätsdaten, wobei es weder eine betreiberseitige Infrastruktur noch eine aktive Interaktion Nutzender braucht. Mit MODE, der Software-Lösung von AIT, können fahrgastbezogene Daten wie das gewählte Verkehrsmittel, die Umsteigepunkte oder die Fahrrouten  utomatisch erfasst werden. Die Fahrgäste brauchen kein Ticket, denn das Ticket wird automatisch durch die App am Smartphone aktiviert und wieder deaktiviert. Preis-Caps veranlassen die Auswahl des günstigsten Tickets. Betreiber können die hochgenauen Daten für die Gestaltung eines nachhaltigen, multimodalen Mobilitätssystems nutzen.

Resultate

MODE-Referenzen (Veröffentlichbarer Auszug):

Kärnten und Steiermark, Österreich:
Projekt „Smart Journey“, durchgeführt in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), dem österreichischen Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und den Verkehrsverbünden Kärnten und Steiermark. Das Ziel: Die Evaluierung von Smartphone-basierten Reiseerhebungen für ein autonomes Ticketing-System und einem entsprechenden Einnahmenverteilungs-System.

Wien, Österreich:
Erhebung des Mobilitätsverhaltens von NutzerInnen der Wien-Mobil-Routing-App in Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Verkehrsbetrieb Wiener Linien.

Tiflis, Georgien:
Erhebung des multimodalen Mobilitätsverhaltens in der Stadt Tiflis/Georgien, organisiert im Rahmen des „Future Cities“-Programms der Asian Development Bank (ADB).

Einreicher

AIT Austrian Institute Of Technology
Herr Markus Ray
Giefinggasse 2, 1210 Wien
markus.ray@ait.ac.at
+43 664 825 11 99

https://www.ait.ac.at/solutions/sensing-travel-behavior/autonomous-ticketing/

auf Facebook teilen twittern