Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Carsharing Neu

Ziele/Ideen:
Die Nutzer und Nutzerinnen öffentlicher Verkehrsmittel sollen durch ein umweltfreundliches und flexibles Autoangebot bei CarSharing dazu motiviert werden, ihre individuelle Mobilität auch ohne eigenes Auto zu bestreiten.

Kurzbeschreibung:
Der Zugang zu etwa 200 Pkw, die auf durchgehend zugänglichen Parkplätzen stehen, ist mittels CarSharing Card 24 Stunden möglich. Der Nutzungstarif ist nach Stunden und Kilometern gestaffelt und beinhaltet auch den Treibstoff. Die Abrechnung der Kosten erfolgt monatlich und wird vom Bordcomputer im Fahrzeug automatisch an DENZEL Mobility übermittelt.
Die Mitgliedschaft wird über ÖBB Vorteilscard und Ö-Card bzw. Jahreskarte der Wiener Linien vergünstigt angeboten, um die kombinierte Nutzung von Öffentlichen Verkehrsmittel und CarSharing noch attraktiver zu gestalten.

Resultate:
Um den Umweltaspekt von CarSharing zu unterstreichen, werden verschiedene Pkw Klassen (Kleinwagen bis zum Kombi) mit niedrigem CO2-Ausstoß eingesetzt (unter 140 Gramm Co2 pro Kilometer) und ab dem Sommer 2008 wird eine Hybridflotte von Honda Civic Hybridfahrzeugen angeboten.
Der Nutzen von CarSharing liegt in der Einsparung der individuellen Anschaffung eines eigenen Pkw – ein CarSharing-Fahrzeug ersetzt vier bis sieben Pkw - bei Erhalt der individuellen Flexibilität im Hinblick auf die Nutzung eines Fahrzeuges.Einreicher:
DENZEL Mobility CarSharing GmbH; Geschäftsführer Michael Röck
Erdbergstraße 189
A-1030 Wien
info@carsharing.at
+43/810/100377
Partner:
ÖBB-Personenverkehr / Leiter PV Dr. Forster
Wiener Linien / Geschäftsführer Dr. Lichtenecker
auf Facebook teilen twittern