Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Einführung Wipptal-S-Bahn

wipptal

Ziele/Ideen

Realisierung eines attraktiven Taktverkehres auf der Schiene in einer aus Verkehrssicht besonders sensiblen Region. Ziel ist eine nachhaltige Verlagerung des motorisierten Individualverkehrs auf die Schiene und damit verbunden eine Entlastung der Umwelt und Attraktivierung des Standortes Tirol (Wirtschaft, Tourismus).

Kurzbeschreibung:

  • Einführung eines 30-Minuten-Takt der Züge zwischen Innsbruck und Steinach und Vertaktung der Züge zum Brenner zum Ein-Stunden-Takt.
  • Einsatz moderner klimatisierter Niederflurfahrzeuge.
  • Ausbau der P&R-Anlage in Steinach durch Errichtung eines neuen Parkdecks.
  • Einführung eines Nachtzugs zwischen Innsbruck und Steinach am Wochenende (Innsbruck ab 01.37 Uhr).
  • Anpassung der Busverkehre im Wipptal.

Resultate:

  • Fahrgaststeigerung seit dem Jahr 2009 um plus 70.000 Fahrgäste (plus 5,9 Prozent)
  • Pünktlichkeit ist seit dem Jahr 2009 um 6,5 Prozent gestiegen
  • Kundenzufriedenheit bei 1,99 (nach Schulnotensystem)
  • Reduktion CO2-Wert: 2,9 Prozent pro Werktag im Jahr 2011.

Einreicher

Verkehrsverbund Tirol GmbH / ÖBB-Personenverkehr AG Regionalmanagement Tirol
Herr DI Mag. / Dr. Jörg / Alexander Angerer / Jug
Sterzingerstraße / Claudiastraße 3 / 2
A-6020 Innsbruck

+43 512 575858-14 / +43 512 93000 2400
c.schneider@vvt.at / petra.silberberger@pv.oebb.at

Partner

Land Tirol / ÖBB-Infrastruktur Tirol