Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

EMIL - Winklarn

EMIL - Winklarn
Sabine Dorner

Ziele/Ideen

Das Projekt EMIL sorgt für mehr Mobilität in Winklarn. Menschen, die kein Auto (mehr) haben, werden so wieder mobil und sind nicht mehr so eingeschränkt. Jeder hat es schon erlebt, dass niemand Zeit hat, um zum Arzt oder zum Einkaufen zu fahren, schnell zum Bahnhof fahren, das Kind zum Sport- oder Musikschulunterricht zu bringen, in der Apotheke noch was besorgen, usw…
Zusätzlich werden die letzten Kilometer, die der öffentliche Verkehr nicht abdeckt, mit EMIL zurückgelegt.
EMIL ersetzt nicht die öffentlichen Verkehrsmittel, sondern ergänzt diese!

Kurzbeschreibung

Am 5. August wurde auf Antrag des e5-Energieteams im Gemeinderat der Grundsatzbeschluss gefasst, einen E-Fahrtendienst, "EMIL" (Elektromobilität im ländlichen Raum), zu installieren.
Eine klimafreundliche Mobilität in und um Winklarn – ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Resultate

Der Fahrtendienst hat mit 1. März 2021 gestartet und findet großen Anklang. Der Verein hat bereits über 60 Mitglieder, davon haben sich ca. 20 freiwillige Fahrer/innen gemeldet. In den ersten 2 Monaten wurden ca. 3000 km umweltfreundlich gefahren, trotz der einschränkenden Maßnahmen aufgrund Corona. Es engagieren sich Gemeindebürger/innen vom Studenten bis zum Senior.

Einreicher kontaktieren

Partner

Verein EMIL - Winklarn: Vereinsobmann

auf Facebook teilen twittern