Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Fahrzeug- und Betriebskonzept im System Eisenbahn

Ziele/Ideen

Aktuell gibt es die Herausforderung für Eisenbahnverkehrsunternehmen auf einen sich immer schneller ändernden Markt reagieren zu müssen. Bisher gab es durch die Direktvergabe der Verkehrsdienste eine Kontinuität, welche mit der zukünftigen öffentlichen Ausschreibung dieser Verkehrsdienste weg fällt. Die Unternehmen müssen nun auf einen Wettbewerb reagieren und neue Märkte erschließen. Fahrzeuge können dann nicht mehr über ihre gesamte Lebensdauer im selben Einsatzgebiet eingesetzt werden und benötigen daher eine maximale Flexibilität um die neuen Anforderungen im anderen Einsatzgebiet erfüllen zu können. Des weiteren kommt es durch den steigenden Verkehr zu Kapazitätsengpässen sowohl bei den Fahrzeugen als auch bei der Infrastruktur. Das innovative Fahrzeug- und Betriebskonzept kann diese Probleme und Herausforderungen durch die Ausnutzung des Systems Eisenbahn in Kombination mit neuen Technologien lösen.

Kurzbeschreibung

Bei dem Konzept handelt sich um ein Fahrzeug- und Betriebskonzept im System Eisenbahn, mit dem flexibel und schnell auf sich ändernde Anforderungen im Personenverkehr reagiert werden kann. Dies wird durch eine weitgehende Modularität der Garnituren sowie des Fahrzeugaufbaus gewährleistet. Das Ziel ist die effizientere Ausnutzung der technischen Lebensdauer der einzelnen Komponenten sowie der Fahrzeuge selbst. Fahrzeuge können durch die maximale Modularisierung bis hin zum Wagenkasten über ihre gesamte Lebensdauer in den unterschiedlichsten Einsatzgebiet eingesetzt werden und die jeweils aktuellsten bzw. zukünftigen Anforderungen der Verkehrsdienstverträge kostengünstig erfüllen. Kernelement für die Optimierung der Betriebsabläufe in diesem Konzept ist die Verwendung neuer Technologien, um diese soweit wie möglich zu automatisieren. So können der Kurswagenverkehr oder Flügelkonzepte vereinfacht und effizienter durchgeführt werden.

Resultate

Das Konzept wurde noch nicht umgesetzt, daher gibt es noch Daten zur Wirkung bzw. zum Erfolg des Projekts.

Einreicher

ÖBB-Technische Services-GmbH
Herr Dipl. Ing. Rainer Dober
Grillgasse 48, 1110 Wien
rainer.dober@oebb.at
+436646178492
 

Partner

Gailtalbahn Betriebs GmbH: Kooperationspartner

auf Facebook teilen twittern