Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mobilitätskonzept Wohnhausanlage Waidhofen an der Ybbs

Ziele/Ideen

Der gemeinsame Fahrzeugpool soll einerseits benötigte Parkplatzflächen minimieren und im besten Fall Familien einen echten Anreiz bieten, zumindest als ersten Schritt auf ein Zweitauto zu verzichten.

Kurzbeschreibung

Die WAV (Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft „Waldviertel“) errichtet in der Stadt Waidhofen an der Ybbs eine innovative Wohnhausanlage bestehend aus drei Baukörpern. Diese fügt sich lückenlos und mit den neuesten Energiesparstandards in das gegebene Ortsbild ein. Insgesamt entstehen 35 barrierefreie Wohnungen, mit unmittelbarer Anbindung (Fußnähe) an Bus und Bahn sowie den Ybbstalradweg. Das Stadtzentrum mit seiner Nahversorgung ist in fußläufiger Distanz. Den Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohnhausanlage werden E-Pkw als Sharing-Fahrzeuge zur Verfügung gestellt, zusätzlich gibt es im Sharing-Pool auch Elektro-Fahrräder. Damit wurde die Zahl der errichteten Pkw-Stellplätze von üblichen 1,5 bis 2 pro Wohnung auf 1 Pkw pro Wohnung reduziert. Das Konzept entstand im Jahr 2020, die Wohnhausanlage wird Ende 2024 fertig gestellt.

Resultate

Andere Ansätze in der Stadt zeigen, dass Carsharing nicht nur maßgeblich für die Reduzierung von Co2 sein kann, sondern auch eine starke soziale Komponente hat. Im wahrsten Sinne des Wortes, wird beim Mobilitätskonzept, angesiedelt bei einer Wohnhausanlage, gemeinsam etwas für den Klimaschutz getan - unmittelbar und vor Ort und stärkt den öffentlichen Verkehr.

Einreicher

Stadt Waidhofen, WAV (Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel)
Frau Julia Büringer
Oberer Stadtplatz 28, 3340 Waidhofen an der Ybbs
julia.bueringer@waidhofen.at
067688511103

www.waidhofen.at

Partner

WAV - gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel: Bauträger

auf Facebook teilen twittern