Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Ortszentrum Lanzenkirchen

Ziele/Ideen

Nahversorgung im Ortskern verbessern, Belebung des Ortskerns, Verbesserung der öffentlichen Verkehrsanbindung, Verbesserung der Parkplatzsituation, Verbesserung der Verkehrssicherheit (nahe der Schule und Kindergarten), Anbindung sämtlicher Gebäude an eine Biomasse-Nahwärme-Heizung,

Kurzbeschreibung

Neubau eines Gemeindeamts inkl. Geschäftsflächen für Nahversorger (Bäckerei, Optiker, Friseur). Weiters werden in einem zweiten Gebäude gemeinsam mit der lokalen Bank und einer Wohnbaugruppe Wohnungen und Geschäftsflächen (Bank, Zahnarzt, Augenarzt) errichtet.
Rund um diese Gebäude bzw. auf einer Fläche von mehreren tausend Quadratmeter wird der öffentliche Platz neu gestaltet. Die Gestaltung des öffentlichen Raumes soll so umgesetzt werden, dass Platz für Märkte und Veranstaltungen im Freien entsteht. Der öffentliche Raum soll multifunktional genutzt werden. Auch Themen wie Bodenversiegelung, sommerliche Überhitzung etc. spielen eine große Rolle.

Ziel ist die Schaffung eines modernen Kommunikationszentrum in der Gemeinde, die Stärkung der Identität, sowie die Belebung des Ortskerns.

Resultate

Die Umsetzung hat grundsätzlich mit dem Bau der Gebäude begonnen. Beispielsweise wurde die Gemeinde explizit vom NÖ Gestaltungsbeirat für die Vorgehensweise (großer Fokus auf den öffentlichen Raum) gelobt.

Mehrwert lässt sich nach Umsetzung besser beurteilen.

Einreicher

Marktgemeinde Lanzenkirchen
Herr Bernhard Jeitler-Haindl
Schulgasse 12, 2821 Lanzenkirchen
bernhard.jeitler-haindl@lanzenkirchen.gv.at
02627/45432-17

www.lanzenkirchen.gv.at

Partner

Marktgemeinde Lanzenkirchen: Errichter, Eigentümer, Projektsteuerung

Raiffeisenbank Pittental/Bucklige Welt

WET Gruppe

auf Facebook teilen twittern