Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

StadTräume im Fokus - Europäische Mobilitätswoche

StadTräume im Fokus - Europäische Mobilitätswoche
Jonas Ginter

Ziele/Ideen

Auch Bremen steht vor der Herausforderung, alle Bürger:innen in ihrer Mobilität zu stärken und dabei einen konsequenten Klimaschutz voranzutreiben. Das Bekenntnis der Rot-Grün-Roten Regierung in ihrem Koalitionsvertrag zu einer autofreien Innenstadt und
sozialen Verkehrswende sowie der Verkehrsentwicklungsplan 2025 deuten die zukünftige Richtung bereits an.
In der Umsetzung fehlt es jedoch an vielen Stellen an einer Bündelung der Kräfte und so verläuft ein Großteil der Maßnahmen nur schleppend. Das Problem zögerlicher (politischer) Entscheidungsträger:innen, eines nur teilweise gemeinsam agierenden Kreises von Akteur:innen der Verkehrswende sowie einer unzureichenden Erlebbarkeit und Identifikation der Bremer Bevölkerung mit den anstehenden Veränderungen soll durch unseren Ansatz verringert bzw. gelöst werden.

Kurzbeschreibung

Mit unserem Projekt 'StadTräume im Fokus' möchten wir für Verkehrswendeinteressierte und -fremdler:innen gleichermaßen temporäre Erlebnisräume schaffen, die zum Träumen anregen, zum Neudenken ermutigen und zum Umgestalten befähigen.
Zusammen mit (Bremer) Akteur:innen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen machen wir reale verkehrspolitische sowie zivilgesellschaftliche (T)Räume durch ansprechende Formate erlebbar, um ein ganzheitliches Bewusstsein für die Verkehrswende und ihre städtischen bzw. gesellschaftlichen Auswirkungen zu schaffen.

Resultate

Die Auswahl und Begleitung durch die PHINEO gAG seit dem letzten Jahr im Rahmen der Initiative Mobilitätskultur sehen wir als Anerkennung und Würdigung unserer bisherigen Arbeit, die nun verstetigt und ausgebaut werden soll.
Eine tiefergehende Evaluation unseres Projektes ist in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit Studierenden der Hertie School Berlin angelaufen. Ein breites Netzwerk an Kooperationspartner:innen, die gute Zusammenarbeit mit den Behörden und das Zusammenbringen, Irritieren, Anregen und Befähigen von Menschen konnte bereits in den letzten Jahren Schritt für Schritt aufgebaut werden.

Einreicher

autofreier StadTraum Bremen e.V.
Frau Susanne von Essen
Ladestraße 14, 28197 Bremen
kontakt@autofreierstadtraum.de
+49 421 989 745 30

www.autofreierstadtraum.de

Partner

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Landesverband Bremen (ADFC Bremen) e.V.: Hauptorganisation der jährlichen Hochstraßentour (Fahrraddemo)

VCD Landesverband Bremen e.V.: Mitorganisation verschiedenster Veranstaltungen

auf Facebook teilen twittern