Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Webkonferenz Holzgas

Webkonferenz Holzgas
na-010 2020 ÖBMV

Ziele/Ideen

Während seit der Coronakrise die meisten Veranstaltungen in Österreich und auch in Nachbarländern abgesagt oder auf Herbst bzw. auf 2021 verschoben worden sind, sollte die Konferenz „Holzgas“ trotz COVID-19-Maßnahmen abgehalten werden und damit auch der Kreis der TeilnehmerInnen erweitert werden. Die Herausforderung war, dass unser Verband bisher noch nie eine Webkonferenz/Webinar durchgeführt hatte und keinerlei Erfahrung mit der Umsetzung einer großen Online-Konferenz hatte. Außerdem sollte die Webkonferenz von einem kleinen Verbandsteam ohne externe Dienstleister umgesetzt werden. Thematisch geht es darum, durch die Produktion von Holzdiesel/Holzgas aus biogenen Reststoffen und Schadhölzern die Land- und Forstwirtschaft erdölfrei zu machen.

Kurzbeschreibung

Der Österreichische Biomasse-Verband hatte seit Anfang des Jahres für 19. Mai 2020 eine Veranstaltung mit etwa 200 TeilnehmerInnen in der Wiener Urania geplant. Inhaltlich sollte es um das Zukunftsthema Holzgas und Holzdiesel zum Einsatz für die Mobilität in Land- und Forstwirtschaft gehen. Aufgrund der COVID-19 Maßnahmen der Bundesregierung durften aber seit März keine Veranstaltungen in Österreich mehr abgehalten werden. Ziel war nun, die Tagung trotz der schwierigen Umstände in Form einer Online-Konferenz durchzuführen. Thematisch soll die künftige Produktion von Holzdiesel und Holzgas aus Schadhölzern in Österreich zu einer erdölfreien Land- und Forstwirtschaft führen.

Resultate

Die Webkonferenz am 19. Mai verfolgten etwa 325 TeilnehmerInnen (detaillierte Teilnehmerliste ist vorhanden), davon waren über 50 aus Deutschland, Italien, der Schweiz, Polen oder der Slowakei zugeschaltet. Damit nahmen wesentlich mehr Personen teil, als dies bei einer reellen Veranstaltung möglich gewesen wäre. Der am Weitesten entfernte Teilnehmer kam aus Kiel an der deutschen Ostseeküste. Durch die Durchführung als Webkonferenz wurden insgesamt etwa 150.000 Kilometer an Reisewegen und damit verbundene Treibhausgasemissionen durch die TeilnehmerInnen eingespart. Das Feedback der BesucherInnen war überragend. Das zukunftsweisende Thema der Tagung konnte von einer großen Zuseherzahl mitverfolgt und mitdiskutiert werden, für den weiteren Verlauf des Projektes ein großer Erfolg.

Einreicher

Österreichischer Biomasse-Verband
Herr Peter Liptay
Franz Josefs-Kai 13, 1010 Wien
liptay@biomasseverband.at
01/5330797-32
0664/308 2603
www.biomasseverband.at

auf Facebook teilen twittern