Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Wiesengras gibt Gas

Ziele/Ideen

Ziel ist im Sinne regionaler Kreisläufe einen ökologisch und ideologisch vorbildlichen Energieträger aus einem alpinen Rohstoff zu gewinnen.

Kurzbeschreibung

Der im Jahr 1986 gegründete Verein „Energiewerkstatt“ hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Gewinnung von Biogas aus Wiesengras beschäftigt. Dieses stellt einen nachhaltig zu erzeugenden Energieträger dar, der zur Erhaltung des Grünlandes und zum Schutz des Grundwassers beiträgt. In der Pilot- und Demonstrationsanlage in Eugendorf bei Salzburg wird Biogas in Kooperation mit der Genossenschaft Graskraft Reitbach reg.Gen.m.b.H. und dem örtlichen Energieversorger Salzburg AG mittels Kraft-Wärme-Treibstoff-Koppelung zu Ökostrom, Nahwärme und Biomethan veredelt.

Resultate

Neben Ökostrom für 130 Haushalte und Nahwärme für 50 Haushalte wird Treibstoff für sechs Millionen Pkw-Kilometer gewonnen. Die Reichweite mit einem heutigen Erdgasfahrzeug beträgt 40.000 Kilometer pro Hektar Bio-Wiese. In der Nutzung als Treibstoff werden im Vergleich zu den derzeit in Betrieb befindlichen Diesel-Pkw 85 Prozent der klassischen Kfz-Emissionen vermieden und jährlich über 1.500 Tonnen CO2 eingespart.

Einreicher

Energiewerkstatt
Herr Peter Stiegler
Heiligenstatt 24
A-5211 Friedburg

+43 7746 28212-14
stefan.pointner@energiewerkstatt.org

Partner

Graskraft Reitbach reg.Gen.m.b.H.
Matthäus Gollackner

auf Facebook teilen twittern