Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Wohnbau und Elektromobilität

Ziele/Ideen

Mobilität beginnt vor der Haustüre- daher ist die Verbindung zwischen der lokalen Verkehrsinfrastruktur und Mobilitätsangeboten in Wohnbausiedlungen unerlässlich. Für Bewohnerinnen und Bewohner ist besonders der uneingeschränkte Zugang zu verschiedenen Verkehrsmitteln von Bedeutung, weswegen das Entwicklungsvorhaben „Elektromobilität für Wohnbausiedlungen“ hier anknüpft.

Kurzbeschreibung

Dieser Leitfaden fasst den aktuellen Stand des Wissens zur Mobilität für die Anwendung im Wohnbau zusammen. Er zielt darauf ab zu informieren, auf welche Weise die Elemente des Mobilitätssystems in Neubausiedlungen, aber auch Bestandssiedlungen unter Beachtung der Mobilitätsarchitektur für Wohnbausiedlungen gestaltet werden können. Durch die Einbeziehung von Wohnbauträgern, Hausverwaltungen und Behörden konnte eine hohe Praxisorientierung der Lösungsvorschläge und Empfehlungen erreicht werden.

Resultate:

  • Nachhaltige Verkehrslösungen zur Verbesserung der lokalen Umweltsituation

  • Berücksichtigung der Möglichkeiten und Grenzen von Wohnbauträgern bzw. Hausverwaltungen bei der Realisierung von Maßnahmen

  • Empfehlungen für die praktische Umsetzung hinsichtlich der konkreten Gestaltung,
    der erforderlichen Ablaufschritte sowie des effektiven Zusammenspiels
    der beteiligten Akteure.

 

Einreicher

e-mobility Graz GmbH
Frau MSc Katharina Sukic
Steyrergasse 114
A-8010 Graz

+43664 882 75 487
katharina.sukic@holding-graz.at

Partner

Mag. Walter Slupetzky Quintessenz Projektbeteiligungs GmbH

auf Facebook teilen twittern