Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

compAUX - Elektrische Hochvolt Nebenaggregate für Elektrobusse und Elektro-Lkw

compAUX - Elektrische Hochvolt Nebenaggregate für Elektrobusse und Elektro-Lkw
OV-065 2018 MOTEG GmbH

Ziele/Ideen

Aktuell befindet sich der Markt der elektrischen Nutzfahrzeuge (Bus & Lkw) an der Schwelle zur Serienreife. Wurden die Nebenaggregate der Vergangenheit, sowohl Lenkhilfepumpe als auch Luftkompressor für Federung und Bremse, speziell auf den Antrieb durch den Dieselmotor ausgelegt, entfällt diese Option bei Elektrobussen und -Elektro-Lkw, da der Traktionsmotor im Stand nicht im Leerlauf dreht. Somit benötigen beide Aggregate in elektrischen Nutzfahrzeugen eigene, hauptantriebsunabhängige Elektromotoren. Aktuell werden hierfür großteils luftgekühlte Industrie Normmotoren verwendet, welche nicht für die mobile Anwendung optimiert sind. Im Ergebnis werden hierdurch aktuell vermehrt große, schwere und ineffiziente Aggregate verbaut, welche aus bestehenden am Markt verfügbaren Komponenten kombiniert werden. Das Projekt löst dieses Problem dadurch, dass speziell für die mobile elektrische Anwendung in Nutzfahrzeug optimierte und abgestimmte Lösungen entwickelt wurden, welche sehr klein, leicht, leise und gleichzeitig effizient sind. Der Markt verfügt somit mit der compAUX-Serie zukünftig über Produkte, welche alle Ansprüche elektrischer Nutzfahrzeughersteller und deren Kunden erfüllen und keine Behelfslösung wie heute mangels Alternativen darstellen.

Kurzbeschreibung

Ziel des Projekts war die Entwicklung von speziell auf den Einsatz in elektrischen Nutzfahrzeugen (Busse und Lkw) abgestimmte Hochvolt Nebenaggregaten (Luftkompressor und Lenkhilfepumpe), welche aktuell so nicht am Markt verfügbar sind. Da Größe und Gewicht eine besondere Rolle bei mobilen Anwendungen spielen, sollen die Produkte bei diesen Eigenschaften neue Maßstäbe setzen und möglichst kompakt und leicht sein. Da die Anforderungen an sämtliche Komponenten in elektrischen Fahrzeugen hinsichtlich Lärm und Energieverbrauch sehr hoch sind, liegt der Focus der Aggregate zusätzlich darin, so leise und effizient wie möglich zu sein.

Resultate

Die Prototypen der wassergekühletn MOTEG compAUX Serie sind im Vergleich zu aktuell am Markt verfügbaren Lenkhilfepumpen und Luftkompressoren um Faktor 2 bis 6 leichter und bis zu 3 mal kleiner. Zusätzlich übererfüllen beide System die Anforderungen der Hersteller hinsichtlich Lärm und Effizienz bei gleichzeitig reduzierten Kosten. Somit verfügen die Fahrzeughersteller elektrischer Busse und Lkw erstmalig über speziell für deren Bedürfnisse entwickelte Nebenaggregate welche für die Markdurchdringung der Elektromobilität in diesem Fahrzeugsektor unabdingbar ist.

Einreicher

MOTEG GmbH Herr Jens Schröder Lise-Meitner-Straße 2, 24941 Flensburg jens.schroeder@moteg.de +49 461 4808 7227+49 151 163 697 84www.moteg.de

Partner

KEB Automation KG: Technische Kooperation im Bereich Hochvoltumrichter

auf Facebook teilen twittern