Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Dorfbahn Serfaus

Ziele/Ideen:
Das Ziel war, den Ort Serfaus weitgehend autofrei zu halten. Zuerst wurde ein Omnibuspendelverkehr eingerichtet, als dies aber aufgrund der steigenden Gästezahl nicht mehr effizient war, wurde die Dorfbahn errichtet. Diese sorgt auch heute noch dafür, dass der Ort weitgehend autofrei ist.

Kurzbeschreibung:
Serfaus hat schon in den 1970er Jahren erkannt, dass sich aufgrund seiner verkehrstechnischen Lage die Möglichkeit ergibt, den Ort weitgehend autofrei zu halten. Deshalb wurde am Ortseingang ein großer Parkplatz errichtet und ein Fahrverbot beschlossen. Für die Gäste wurde ein Omnibuspendelverkehr eingerichtet. Durch die steigende Gästezahl musste auch die Autobuszahl erhöht werden und so musste eine neue Lösung gefunden werden - die Dorfbahn. Die Dorfbahn ist eine Luftkissenseilbahn, welche unter der Dorfstrasse in einem Tunnel geführt wird. Die Bahn wird auf der gesamten Strecke eingleisig geführt, wobei der Betrieb vollautomatisch erfolgt.

Resultate:
Da die Verkehrsnachfrage morgens und abends jeweils einseitig zur Station Seilbahn hin beziehungsweise von ihr zurück gerichtet ist, wurde die Betriebsweise entsprechend flexibel gestaltet. Die Vorteile dieser Luftkissenbahn gegenüber einem Rad-Schienensystems sind: geräuscharmer Wagen mit völliger Vibrationsfreiheit, dadurch fast keine Ausbreitung von Körperschall, etwa 30 Prozent Gewichtsersparnis beim Wagen, minimale Reibung und dadurch geringer Materialverschleiß. Die Dorfbahn ist seit. 14. Dezember 1985 in Betrieb. Sie sorgt bis heute dafür, dass der Ort weitgehend verkehrsfrei ist.Einreicher:
Seilbahn Komperdell GmbH; Ing. Thurnes Ernst
Dorfbahnstraße 75
A-6534 Serfaus
info@skiserfaus.at
+43/5476/6203
Partner:
Gemeinde Serfaus
auf Facebook teilen twittern