Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

i-CHARGE CION - intelligente Wallbox aus Österreich

i-CHARGE CION - intelligente Wallbox aus Österreich
Benjamin Machalik

Ziele/Ideen

Die Abhängigkeit vor allem aus dem nicht-EU Ausland (im speziellen Fall China) soll durch dieses Produkt aufgelöst werden. Elektromobilisten sollen den Zugang zu einem österreichischen Produkt mit österreichischen Ansprechpartnern und Servicemitarbeitern haben. Auch die Installation, Wartung, Inbetriebnahme usw. kann durch Schrack erfolgen - es ist aber keine Muss-Anforderung. Die Kunden haben dadurch die Möglichkeit, die ElektrikerInnen ihres Vertrauens zu beauftragen, das Produkt als elektrotechnische Fachkraft zu installieren und in Betrieb zu setzen.
Ziel der CION Wallbox-Serie ist es alle Kundensegmente zufrieden zu stellen - die Marktsegmente privat - halböffentlich - öffentlich bzw. home - semipublic - public werden durch das Produkt in den unterschiedlichen Ausführungen abgedeckt. Das Laden von Elektrofahrzeugen mit einem Gehäuse (Design), und immer gleichen modularen Industriekomponenten ist somit vom Haushalt über den Firmenparkplatz bis hin zur öffentlichen Ladestation des Energieversorgers immer in höchster Qualität möglich

Kurzbeschreibung

Die Schrack Technik Energie GmbH ist ein Wiener Unternehmen, das seit mehr als 10 Jahren kundenspezifische Ladeinfrastruktur für Elektromobilität plant und entwickelt. Gerade in diesem neuen Marktsegment sind sichere, einfache und effiziente Produkte (technisch und wirtschaftlich) notwendig, damit eine Vertrauensbasis zur Technologie aufgebaut und die ersten Hemmschwellen hin zur Elektromobilität abgelegt werden.
Schrack hat sich die Entwicklung eines marktfähigen Produktes zum Ziel gesetzt, dessen Wertschöpfung nahezu bei 100 % in Österreich liegt und somit auch den heimischen Wirtschaftsstandort fördert.
Diese Wallbox aus UV-stabilem Polycarbonat weist einen Ladepunkt mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW auf, wodurch eine Ladung von 110 km pro Stunde möglich ist.
Durch das moderne Design wird ein multifunktionaler Einsatz des Gehäuses für mehr als 20 verschiedene Varianten der Kundenbereiche privat, halböffentlich und öffentlich ermöglicht.

Resultate

Noch bevor das Produkt am Markt platziert worden ist, haben wir sehr viele Anfragen erhalten bezüglich Marktstart usw. Ebendiese Kundenressonanz, welche besonders bei der Vienna Autoshow 2020 stark war, zeigt, dass dieses Produkt vom Markt gewünscht wird. Aufgrund des individuellen Einsatzgebietes und des ansprechenden Designs können sehr viele Bedürfnisse damit erfüllt werden. Das Produkt ist zu 100 % nach österreichischen bzw. europäischen Normen getestet und für den Verkauf in Europa vorbereitet.

Einreicher

Schrack Technik Energie GmbH
Herr Dipl.-Ing. Benjamin Machalik
Seybelgasse 13, 1230 Wien
b.machalik@schrack.com
0664 96 75 543

www.schrack.at/emobility

auf Facebook teilen twittern