Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Regionallogistik Anschlussbahn Traisental

Ziele/Ideen

Die Idee hinter dem Projekt war die Entwicklung und Implementierung eines innovativen Schienengüterverkehrskonzepts für die 17 km lange, südlich von St. Pölten gelegene Strecke von Freiland nach St. Aegyd. Die geplante Stilllegung der Strecke hätte eine massive Verlagerung von Gütertransporten auf die Straße sowie einen Standortnachteil für die ansässigen Unternehmen und die Holzwirtschaft zur Folge gehabt. Ziele waren Vermeidung von jährlich 4.000 LKW-Fahrten und 1.000 Tonnen CO² Emissionen.

Kurzbeschreibung

Das Projekt wurde in 3 Phasen erfolgreich umgesetzt: 1) Anhand einer Potenzialanalyse wurde geprüft, wie und unter welchen Voraussetzungen ein nachhaltiger Schienengüterverkehr möglich ist. 2) In der Planungsphase wurden die organisatorischen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen definiert. 3) In der Implementierungsphase erfolgten die Übernahme der Strecke, die erforderlichen Vertragsabschlüsse und mit 1. April 2012 der operative Betriebsstart durch eine regionale Betreibergesellschaft.

Resultate

Der Schienengüterverkehr konnte durch ein neuartiges Betreibermodell gesichert werden, wobei durch der Verein Kleinregion Traisen-Gölsental - Mitglieder sind 10 Gemeinden - die „Traisen-Gölsental Regionalentwicklungs GmbH“ gegründet wurde. Dieses kooperativ gesteuerte Unternehmen betreibt nun eine Anschlussbahn für die ansässigen Firmen und die Holzwirtschaft. Das Projekt wurde seitens des Klima- und Energiefonds als Leuchtturmprojekt der Regionallogistik bewertet und konnte mit Mittel der Anschlussbahnförderung und des Landes NÖ umgesetzt werden.

Einreicher

ecoplus GmbH
Logistik Cluster Niederösterreich
Herr Mag. Christian Ecker
Niederösterreichring 2, Haus A
3100 St. Pölten

+43 2742 9000 19659
c.ecker@ecoplus.at

Partner

Region Traisen-Gölsental
Bgm. Herbert Schrittwieser

auf Facebook teilen twittern