Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schoolwalker-kleine Schritte zur mehr Bewegung - eine Initiative im Rahmen des vom Fondes Gesundes Österreich finanzierten Modellprojekt "Gemeinsam Gesund im Bezirk Oberwart"

Ziele/Ideen

Schoolwalker verfolgt das Ziel ein eigenverantwortliches und positives Verständnis zu alltäglichen Bewegung und sanfter Mobilität aufzubauen. Diese Zielsetzung wird in folgende Teilziele untergliedert:
•Erhöhung der Alltagsbewegung bei Kindern und Familien
•Senkung der Auswirkungen des Bewegungsmangel
•Förderung einer selbstständigen Fortbewegung der Kinder
•Steigerung der Sozialkompetenz bei Kindern
•Integration des Themas „Straßenverkehr“ im Unterricht
•Reduktion der Verkehrsbelastung und des CO2 – Ausstoßes.

Kurzbeschreibung

Vor Projektbeginn wird von den LehrerInnen das Thema „Straßenverkehr“ in einigen Unterrichtseinheiten behandelt. Zusätzlich, besuchen die Polizeiinspektionen des Bezirks Oberwart, auf Wunsch der Schulleitung, die Volksschulen und erklären den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr.Nachdem das Thema Verkehr im Unterricht behandelt wurde, bekommt jedes Kind einen Schulwegausweis.
Mit Hilfe dieses Ausweises können Kinder auf kindgerechte Art und Weise ihr Bewegungsverhalten dokumentieren und ein Gespür für Bewegung im Alltag bekommen.

Resultate

Neben der Steigerung des Anteils der zu Fuß gehenden Kinder um 48,56 %, konnte durch das Projekt Schoolwalker der CO2 Ausstoß im Durchschnitt um 3,8 kg pro SchülerIn und Jahr reduziert werden. Dies entspricht einer Gesamtreduktion von 1,4 Tonnen bei rund 370 Volksschulkindern. Zudem zeigen, die Daten, dass durch gesetzten Interventionen auch Eltern für das Thema „Alltagsbewegung“ sensibilisiert werden konnten.

Einreicher

Fachhochschulstudiengänge Burgenland Ges.m.b.H.
Frau BA Magdalena Thaller
Steinamangerstraß 21
7423 Pinkafeld

+43 3357 45370 1333
magdalena.thaller@fh-burgenland.at

Partner

Klima:aktiv mobil
Maria Hawle

auf Facebook teilen twittern