Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

uRyde - Mehr Mobilität mit weniger Verkehr

uRyde - Mehr Mobilität mit weniger Verkehr
MaaS-045 2022 CONNECT Mobility GmbH

Ziele/Ideen

Die Klimakrise zählt als die größte Herausforderung unserer Zeit und erfordert effektive und schnelle Lösungen. Der Verkehrssektor in Deutschland ist der drittgrößte CO2-Emittent, ein maßgeblicher Anteil entfällt dabei auf den Individual Verkehr. Trotz effizienterer Motoren und Anstrengungen die Mobilität ökologischer zu gestalten, sind die CO2 Emissionen des Pkw-Verkehrs in den letzten 25 Jahren gestiegen. Hinzu kommt, dass die Autos beispielsweise im Berufsverkehr in Deutschland durchschnittlich nur mit 1,2 Personen/Pkw besetzt sind. Vor allem in ländlichen Regionen ist die Bevölkerung auf Grund schlechter ÖPNV Anbindungen auf einen eigenen Pkw angewiesen. Gleichzeitig stellen steigende Kraftstoffpreise, bedingt durch die Energiekrise viele Leute vor neue finanzielle Herausforderungen.
Die einfachste und naheliegendste Lösung zur Reduktion von Treibhausgasen, Verkehr und Kosten ist somit die effizientere Auslastung der bestehenden Mobilitätsarten.

Kurzbeschreibung

uRyde schafft mehr Mobilität mit weniger Verkehr:

Die uRyde-App kombiniert die Navigation mit dem Ridesharing, sodass jede alltägliche Pkw-Fahrt, in Echtzeit und On-Demand geteilt und für andere verfügbar wird. Ob auf dem täglichen Arbeitsweg oder der Fahrt zum Einkaufen, mit uRyde können Mitarbeitende oder Studierende teilnehmender Partner spontan und flexibel andere Personen, welche in eine ähnliche Richtung unterwegs sind, mitnehmen.

Neben dem Ridesharing sind auch Shuttlebusse größerer uRyde-Partner sowie der ÖPNV intermodal integriert.

Das Ziel von uRyde ist es, die bisherige Auslastung von Fahrzeugen, vor allem die der schlecht ausgelasteten Pkw, signifikant zu verbessern und damit die Emissionen und den Verkehr auf unseren Straßen zu reduzieren. Auch Parkflächen können so abgebaut und die ländliche Mobilität gestärkt werden.

Resultate

Neben einem Pilotprojekt in Hamburg seit Sommer 2021 ist uRyde Anfang Mai diesen Jahres mit über 20 Arbeitgebern und Universitäten, darunter beispielsweise Siemens, Adidas, Siemens Healthineers oder die Friedrich-Alexander-Universität, in der Metropolregion Nürnberg gestartet und steht damit über 130.000 Leuten zur Nutzung zur Verfügung. Bereits in den ersten Wochen ist das Fahrtangebot stetig gestiegen, sodass durchschnittlich alle 4 Minuten in der Region eine Fahrt verfügbar ist. Durch die bessere Auslastung der Pkw kann allein in der Metropolregion Nürnberg eine Reduktion um 100.000 t CO2 pro Jahr erreicht sowie 450.000 m2 Parkfläche eingespart werden. Weitere Regionen wie Berlin (Juni '22) und Wien (Herbst '22) werden mit dem Lead-Kunden Siemens Mobility Austria folgen. uRyde wurde bereits mehrfach, u.a. mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet, ist Teil des Google Cloud for Startups Programm und wird außerdem durch Programme des Landes Bayern gefördert.

Einreicher

CONNECT Mobility GmbH
Herr Johannes Andree
Erlenfeld 34, 91056 Erlangen
johannes@uryde.de
+491632061393

https://www.uryde.de

Partner

Siemens Mobility Austria GmbH: Lead-Kunde Wien

auf Facebook teilen twittern