Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

VMOBIL Station & Card - intelligent kombiniert unterwegs

VMOBIL Station & Card - intelligent kombiniert unterwegs
OV-083 2020 Verena Seethaler-Steidl

Ziele/Ideen

- Steigerung der Attraktivität beim Wechsel von verschiedenen Mobilitätsformen
- Wahrnehmung eines zusammenhängenden, gesamtheitlichen Mobilitätsangebots
- Schaffung von Angeboten um einen multi- und intermodalen, autobesitzfreien Lebensstil zu unterstützen
- Demonstration von Umsteigen, Inter- und Multimodalität, Kombiniere
- Einheitliche Bedienung der Radboxen (standortübergreifend) samt einheitlichem Betrieb
- einheitlicher Zugang zu den unterschiedlichen Angeboten (ÖV, E-Carsharing, Radboxen, …) durch die VMOBIL Card.

Kurzbeschreibung

An VMOBIL Stationen stehen zukünftig gebündelt verschiedene Angebote bereit, die den Umstieg zwischen Bus, Bahn, Fahrrad (Abstellen und Verleih) und E-Carsharing zum Kinderspiel machen.Dieses Projekt wird zurzeit an den drei attraktiven Bahnhof-Drehscheiben Hohenems, Rankweil und Lustenau umgesetzt.Die Schnittstellen des Umstiegs -ob digitale oder physische - sollen abgebaut und nicht mehr als Hürde wahrgenommen werden.Es wird an den VMOBIL Stationen demonstriert, wie mühelos und unkompliziert umsteigen und kombinieren ist. Neben der Schaffung der Demonstrationsprojekte zur Wahrnehmung gesamtheitlicher Mobilität steht auch die Kommunikation und die Reduktion der digitalen Schnittstellen durch die Entwicklung eines Single-Sign-On für KundInnen und der multimodalen Fahrplanauskunft im Vordergrund.Zudem sind alle Angebote mit einer einzigen Karte, der VMOBIL Card, nutzbar.Neben CARUSO Carsharing wird es an den VMOBIL Stationen auch erstmals neue (landesweit einheitliche) Radboxen geben.

Resultate

Das Projekt VMOBIL Station hat mit intensiven Vorarbeiten Ende 2018 und einem Kick-off Anfang 2019 gestartet, wobei es einige Hürden im Projektverlauf gab. Bis auf die Montage der Fahrradboxen (53 Abstellplätze) ist die VMOBIL Station Rankweil umgesetzt. Die weiteren Standorte folgen. Das E-Carsharing Auto in Rankweil wird überdurchschnittlich gut genutzt. Das Projekt wird durch eine Analyse, Evaluierung und Nutzerbefragung begleitet werden, um mehr Informationen über das Nutzungsverhalten zu erfahren. Es zeigt sich jedoch bereits der Mehrwert für die einzelnen Angebote aufgrund der Bündelung und gemeinsamen Information.

Einreicher

Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH
Frau MA Verena Seethaler-Steidl
Herrengasse 10-12, 6800 Feldkirch
verena.seethaler-steidl@vmobil.at
05522839517071
 

Partner

CARUSO Carsharing: Projektpartner; Partner für VMOBIL Modul CARUSO Carsharing

BMK: Förderstelle

ÖBB / Land Vorarlberg: Finanzierungspartner Radboxen

auf Facebook teilen twittern