Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Weinfrühling Kamptal Kremstal Traisental

Weinfrühling Kamptal Kremstal Traisental
FT-017 2018 pov.at

Ziele/Ideen

Der Weinfrühling in den drei Weinbaugebieten mobilisiert jedes Jahr ca. 7.000 Personen, aufs Land zu fahren und die Weine der letzten Ernte zu verkosten. Da Alkoholkonsum und Autofahren eine schlechte Kombination sind - insbesondere, wenn die Gäste nicht maßvoll kosten, sondern den Wein in größeren Mengen zu sich nehmen - hat sich der Veranstalter entschlossen, Mobilitätsmaßnahmen zu setzen, die den BesucherInnen es erleichtern zur Veranstaltung zu gelangen und vor Ort mobil zu sein. Dabei ist es ein großes Anliegen, klimafreundliche Mobilitätsmaßnahmen anzubieten und diese durch die richtige Bewerbung und zusätzlicher Bewusstseinsbildung an die BesucherInnen weiterzugeben. Maßnahmen wie Fahrtenbündelungen, An- und Abreise mit der Bahn oder „don`t drink and drive“ sind die Hauptthemen.

Kurzbeschreibung

Im Frühling öffnen so viele Winzer, wie sonst nie im Weinjahr, gleichzeitig ihre Weinkeller, um die jungen Weine verkosten zu lassen. Der Weinfrühling findet in den Weinanbaugebieten Kremstal, Kamptal und Traisental immer am letzten April-Wochenende statt. Um die jeweiligen Winzer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen hat, man in den vergangenen Jahren und besonders 2008 eine Reihe von Maßnahmen gesetzt, die es ermöglichen und erleichtern sollen, die Veranstaltung auch ohne eigenes Fahrzeug zu besuchen.

Resultate

Das vergünstigte ÖBB Plus-Ticket wurde ca. 120 Mal in Anspruch genommen. Das Taxi-Unternehmen hat in zwei Tagen fast 500 Fahrten mit rund 2.200 Personen durchgeführt.

Einreicher

Weinstraße Kamptal Frau Christina Moser Kamptalstraße 3, 3550 Langenlois wein@kamptal.at 0664/201 94 79www.kamptal.at

Partner

Weinstraße Kremstal: Gemeinsame Durchführung der Veranstaltung

auf Facebook teilen twittern