Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Der VVT ÖFFI-TREFF - die interaktive Öffi-Plattform

Der VVT ÖFFI-TREFF - die interaktive Öffi-Plattform
VVT/Johannes Plattner

Ziele/Ideen

Klassische Bürgerforen bergen den Nachteil in sich, dass sich meist nur die „Lauteren“ Gehör verschaffen (können). Jedoch möglicherweise qualitativ höherwertiger Input bleibt im Verborgenen, da es viele Menschen gibt, die sich einerseits scheuen vor großem Publikum zu reden, jedoch andererseits viel zu sagen hätten.
Das Konzept des VVT ÖFFI-TREFFs bringt alle Interessensgruppen des Öffentlichen Verkehrs bereits vor Planung eines neuen Verkehrs auf Augenhöhe an einen Tisch. Und das im wahrsten Sinn des Wortes, da jede/r die Möglichkeit erhält, sein/ihr Anliegen „am runden Tisch“, und von einer Moderation geführt, vorbringen zu können. Dort werden alle Ideen, Kritiken usw. von Tisch-Gastgebern schriftlich erfasst. Dadurch geht keine einzige Wortspende verloren und jeder vorgebrachte Punkt wird erfasst, evaluiert und in Folge nach Möglichkeit umgesetzt . Als Abschluss der Veranstaltung wird von der Moderation in großer Runde der Abend zusammengefasst und das Publikum darüber informiert, wie es weiter am Laufenden gehalten wird.

Kurzbeschreibung

Der VVT ÖFFI-TREFF bietet die ideale Plattform, um die regionale Bevölkerung in die Entwicklung des Öffentlichen Verkehrs „direkt vor ihrer Haustüre“ maßgeblich einbinden zu können. Aufbauend auf das Konzept eines World-Cafè werden Ideen und Verbesserungsmöglichkeiten rund um die ÖFFIS einer Region im Rahmen einer Abendveranstaltung erfasst, geclustert sowie in Folge deren Status Quo der Umsetzung auf der VVT-Webseite transparent und nachvollziehbar dargestellt.
Beispiel hier: https://www.vvt.at/page.cfm?vpath=ueber-uns/mobilitaet-erleben/oeffi-treff/oeffi-treff-seefeld

Resultate

Nach bisher zwei durchgeführten VVT ÖFFI-TREFFs in Seefeld und Aldrans war das Feedback von allen Seiten ausschließlich positiv. Manche der während der Veranstaltungen vorgebrachten Punkte konnten relativ schnell und unbürokratisch bereits nach kurzer Zeit umgesetzt werden. Der Großteil der eingebrachten Verbesserungsvorschläge benötigt jedoch eine entsprechende Vorlaufzeit an Planung und kann mittelfristig umgesetzt werden. Bei einer grundsätzlich neuen Planung eines Verkehrskonzepts einer Region fließen die Ergebnisse der klar strukturierten Dokumentation des VVT ÖFFI-TREFFs bereits von Beginn an in die Planung mit ein.
Natürlich können aus verschiedensten Gründen nicht alle Wünsche und Anregungen der Bevölkerung berücksichtigt werden. Die Begründungen dafür werden jedoch genauso transparent kommuniziert, wodurch auch das Verständnis dafür in der Bevölkerung maßgeblich steigt.

Einreicher

Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Herr Mag. (FH) Hannes Koschuta
Sterzinger Straße 3, 6020 Innsbruck
h.koschuta@vvt.at
+43 512 575858
+43 699 12454210
https://www.vvt.at/page.cfm?vpath=ueber-uns/mobilitaet-erleben/oeffi-treff

auf Facebook teilen twittern