Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Durch Miet-Ladestationen von neoom auf der Überholspur

Durch Miet-Ladestationen von neoom auf der Überholspur
neoom group gmbh

Ziele/Ideen

Eine der größten Hürden auf dem Weg zur Elektrifizierung stellt der Ladevorgang dar. Die Reichweite der meisten Elektroautos ist typischerweise kürzer als die eines vergleichbaren Fahrzeugs mit Verbrennermotor, so dass das Fahrzeug je nach Nutzungsverhalten täglich oder sogar noch öfter wieder aufgeladen werden muss. Das Aufladen dauert dabei in der Regel auch länger als das Tanken an der Tankstelle. Zwar variieren die Zeiten je nach Fahrzeug und Art des Ladegeräts, aber eine volle Ladung wird normalerweise in Stunden gemessen. Selbst wenn nur eine Zwischenladung benötigt wird, kann dies für den Fuhrparkbetrieb oder für die Mitarbeiter immer noch Probleme bereiten. Das Aufladen passiert dabei üblicherweise an einem folgender Orte: Am Arbeitsplatz, an öffentlichen Ladestationen oder zu Hause. Welches Modell am besten geeignet ist, hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. der Reichweite der Fahrzeuge, der typischen Fahrstrecke, der Verfügbarkeit und Kosten von öffentlichen Ladestationen und mehr. Viele Unternehmer, die ihren Fuhrpark auf Elektroautos umstellen wollen, stellen jedoch schnell fest, dass die Einrichtung einer ausreichend dimensionierten Lade-Infrastruktur direkt beim Unternehmen sie oft vor große Herausforderungen stellt. Neben dem notwendigen Platz müssen auch die Leitungen ausreichend dimensioniert sein, was oft größere und kostenintensive Umbaumaßnahmen zur Folge hätte.

Kurzbeschreibung

Der Umstieg auf Elektrofahrzeuge ist ein Schlüsselthema bei Flottenmanagern, da es CO2-Emissionen reduziert, das Image des Unternehmens stärkt und nicht zuletzt finanzielle Vorteile bietet. Eine der größten Hürden auf dem Weg zur Elektrifizierung stellt jedoch der Ladevorgang dar.
Viele Unternehmer, stellen fest, dass sie die Einrichtung einer ausreichend dimensionierten Lade-Infrastruktur für den E-Fuhrpark vor große Herausforderungen stellt. Neben dem notwendigen Platz müssen auch die Leitungen ausreichend dimensioniert sein, was oft größere Umbaumaßnahmen zur Folge hätte. Dabei gibt es eine Reihe guter Argumente, die für ein dezentrales Aufladen, direkt am Wohnort des Mitarbeiters, sprechen.
Durch das Mietmodell von neoom können Unternehmen Lademöglichkeiten für die E-Flotte anbieten, dabei aber Umbaumaßnahmen, hohe Investitionskosten & Verwaltungsaufwand vermeiden. Dazu wird zu Hause beim Mitarbeiter eine intelligente Wallbox installiert. Um die Abrechnung kümmert sich dann neoom.

Resultate

Die ersten Ladestationen wurden bereits ausgeliefert.

Einreicher

neoom group gmbh
Frau Sandra Hinum
Industriestraße 6, 4240 Freistadt
info@neoom.com
+43 720 590033

www.neoom.com

auf Facebook teilen twittern