Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

KELAG E-Bike Station

Ziele/Ideen

Das Ziel der KELAG E-Bike Station ist es Dienst- und Botenfahrten der Mitarbeiter umweltfreundlicher zu machen und auch die Privatnutzung von E-Fahrrädern zu fördern. Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit sollen dadurch noch stärker im Unternehmen gelebt und an die Öffentlichkeit kommuniziert werden.

Kurzbeschreibung

Vor der KELAG Zentrale in Klagenfurt wurde eine gut sichtbare, verglaste E-Bike Station errichtet. Die Station bietet Platz für sechs E-Fahrräder inkl. Ladeinfrastruktur. Zusätzlich stehen Gästen und besuchern vier versperrbare Schließfächer mit integrierter Stromversorgung zum Laden von Akkus von E-Fahrrädern inkl. Stellplätzen zur Verfügung. Im Rahmen dieses Projektes wurde die E-Bike Flotte der KELAG um acht moderne, E-Räder der Marke KTM erweitert. Zusätzlich wurde für Mitarbeiter ein neuer, mit der Mitarbeiterkarte zu öffnender, überdachter Fahrradparkplatz errichtet, um Firmenangehörigen ein sicheres Parken von Fahrrädern zu ermöglichen.

Resultate

Die E-Bike Station mit den modernen E-Fahrrädern erfreut sich bereits nach wenigen Wochen größter Beliebtheit und die Mitarbeiter schätzen den Komfort und die unkomplizierte Fortbewegung im Stadtgebiet von Klagenfurt. Auch Kunden mit E-Rädern und Externe machen bereitwillig vom Ladeangebot und den Abstellplätzen Gebrauch. Botengänge und Dienstfahrten im städtischen Gebiet werden zunehmend per Rad unternommen. Dadurch können Treibhausgase, Feinstaub und Lärm reduziert werden. Zusätzlich wird auch noch Energie gespart.

Einreicher

KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft
Herr Stefan Forst
Arnulfsplatz 2
9020 Klagenfurt

+43 463 525 1557
stefan.forst@kelag.at

auf Facebook teilen twittern