Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Linienverkehr mit Elektro-Bus in Südkärnten

Linienverkehr mit Elektro-Bus in Südkärnten
OV-041 2018 Elektrobus

Ziele/Ideen

Bisher legten die Mitarbeiter von Mahle Filtersysteme Austria GmbH und Bosch Mahle Turbo Systems GmbH & Co. KG. ihre Arbeitswege vorwiegend mit dem eigenen PKW oder mit Werksbussen zurück. Damit verbunden sind die mit dem motorisierten Individualverkehr hinlänglich bekannten Probleme wie zum Beispiel der immense Bedarf an Stellflächen oder die hohe Umweltbelastung. Der Wunsch seitens der beiden Unternehmen bestand darin den Werksverkehr in den ÖV zu integrieren und ihren MA eine attraktive Alternative zum PKW zu bieten. Daher wurde gemeinsam mit Land Kärnten ein integriertes ÖV Mobilitätsangebot für die Firma Mahle entwickelt.

Kurzbeschreibung

Zwischen dem Werksgelände von Mahle Filtersysteme Austria GmbH sowie Bosch Mahle TurboSystems und der S-Bahn wurde ein E-Bus Linienverkehr aufgenommen. Damit soll Mobilität abseits von urbanen Gebieten und der Wirtschaftsstandort Südkärnten gestärkt werden. Mitarbeiter von MAHLE können somit auf den öffentlichen Verkehr umsteigen.
Der Elektro-Bus fährt zwischen St. Michael ob Bleiburg über die Firmen Mahle und Bosch-Mahle und der Gemeinde Globasnitz nach Eberndorf. Diese Buslinie sorgt für eine weitere Verknüpfung und Erweiterung des Mobilitätsangebotes im Jaun- und Lavanttal und rundet das Stundentaktsystem der Schnellbahnlinie 3 zwischen Klagenfurt und Wolfsberg in diesem Bereich ab.
Der MIV soll dadurch verstärkt auf die Buslinie verlagert werden. Rund 80.000 Kilometer werden pro Jahr auf dieser Linie gefahren. Durch die Integration des Werkverkehrs in den ÖV und den Betrieb der Buslinie mit einem Elektrobus können ca. 170 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Resultate

Da der E-Bus Linienverkehr zwischen dem Werksgelände der Firmen Mahle Filtersysteme Austria GmbH sowie Bosch Mahle TurboSystems und der S-Bahn erst seit 11. Mai 2018 läuft können dazu noch keine fundierten Aussagen getroffen werden.

Einreicher

ÖBB-Postbus GmbH Herr Alfred Loidl Hohenstaufengasse 6, 8020 Graz alfred.loidl@postbus.at 0664/6243600

auf Facebook teilen twittern