Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mobile Gemeinde vor allem per Rad

Ziele/Ideen:
.- Kleine und größere Strecken umweltfreundlich und relativ schnell bewältigen, mehr Spaß dabei haben
- Bewusstseinsbildung für die Erhaltung der Umwelt und Natur durch Jedermann und Jedefrau

Kurzbeschreibung:
Im Rahmen von „Gemeinden machen mobil“ in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis Tirol wurden mehrere Aktionen gesetzt :
- Anschaffung eines Dienstfahrrades zur Nutzung durch die Gemeindeangestellten und Mandatare je nach Bedarf
- Aktionen wie gratis Überprüfung des Rades, Fahrradcheck am Saisonbeginn, Radlerfrühstück- oder Jause am Autofreien Tag, Radfahren mit Licht, Verteilung von gratis Reflektoren und Infomaterial rund ums Rad
- neuestes Projekt, derzeit in der Startphase: Fahrräder werden auf mehreren Almen stationiert, deren Erreichbarkeit einen längeren Anmarsch voraussetzt. Der Wanderer kann auf die Alm wandern, dort Einkehr halten und im Anschluss ein Rad ausleihen um schneller wieder nach Scharnitz zurückzukehren.

Resultate:
Die Projekteinreicher erhoffen sich mehr Bereitschaft, auch weiter entfernte Hütten und Almen zu besuchen und möchten damit Anreize schaffen, die Natur etwas besser und länger rund um die Almen zu erkunden. Einheimische, Tagesgäste und Urlaubsgäste sollen angesprochen werden und im Idealfall gemeinsam von der Alm zurückradeln.Einreicher:
Gemeindeamt Scharnitz; Bgm. Walter Lechthaler, Vbm. Isabella Blaha
Adolf-Klinge-Platz 72
A-6108 Scharnitz
gemeinde@scharnitz.tirol.gv.at
+43/5213/5204
auf Facebook teilen twittern