Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mobilitätszentrale Mostviertel Süd

Ziele/Ideen

- vermehrter Umstieg vom Pkw auf den Öffentlichen Verkehr
- Verbesserung der Mobilität und Information über Öffentlichen Verkehr insbesondere für Pendlerinnen und Pendler sowie Schülerinnen und Schüler
- verbesserte Abstimmung zwischen den Verkehrsbetrieben für erhöhten Komfort
- bewusstseinbildende Maßnahmen im Bereich Radverkehr
- effizientere Nutzung von Pkw durch Fahrgemeinschaften

Kurzbeschreibung

Die Region Mostviertel Süd umfasst 20 Gemeinden mit knapp 20.000 Haushalten und etwa 55.000 Einwohnern. Die Mobilitätszentrale fungiert als Drehscheibe und zentrale Anlaufstation unter den Ansprechpartnern. Sie plant und organisiert Marketingmaßnahmen und PR-Aktivitäten mit dem Ziel eine größtmögliche Nutzung des Öffentlichen Verkehrs zu erreichen. Weiters dient die Mobilitätszentrale als Beratungs- und Informationsstelle für alle Angelegenheiten der multimodalen Mobilität. Die erste wichtige Maßnahme wurde in Form eines fahrgastfreundlichen Buskonzeptes verwirklicht

Resultate

- Begleitung der Implementierung eines neuen Buskonzeptes im ländlichen Bereich des südlichen Mostviertels
- Bewusstseinsbildung für nachhaltige Mobilität

Einreicher

Regionalmanagement NÖ, Büro Mostviertel
Herr Karl G. Becker
Mostviertelplatz 1
A-3362 Öhling

+43 7475/ 533 40 DW 300
regionalmanagement@regionalverband.at

Partner

Regionaler Entwicklungsverband NÖ West

auf Facebook teilen twittern