Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

„tschuldigen“ – Sensibilisierungskampagne Verkehr

Ziele/Ideen

Die Bewusstseinskampagne „tschuldigen“ soll auf humorvolle und unkonventionelle Weise für ein entspannteres und freundlicheres Miteinander im Straßenverkehr werben.

Kurzbeschreibung

Die Stadt Wien hat sich ambitionierte Ziele für ein verbessertes Klima im Straßenverkehr gesetzt. Um gängige Klischees aufzubrechen und das Miteinander zu stärken, hat sie eine Fairness-Initiative ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Verkehrsorganisationen wie dem KfV, ARBÖ, ÖAMTC, VCÖ, der ARGUS, IG-Fahrrad, Radagentur, Walk Space, Taxi-Innung, Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer, Wiener Linien, Rollsport- und Inline-Skate-Verband, Red Biker sowie FahrlehrerInnen wurden Grundlagen für eine Bewusstseinskampagne entwickelt, die von einer Werbeagentur umgesetzt wurde.

Resultate

Die Kampagne läuft ab Juni 2012 mit Inseraten, Plakaten, Youtube-Videos, facebook, Promotions und Apps.
www.tschuldigen.at

Einreicher

Stadt Wien, Geschäftsgruppe Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung

Herr Andreas Baur
Felderstraße 1, Stiege 4, 2. Stock, Tür 451,
Rathaus, 1082 Wien
+431 4000 81691
andreas.baur@wien.gv.at

auf Facebook teilen twittern