Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

UpScore - Mobility Audit

UpScore - Mobility Audit
Gregor-Alexander Petri

Ziele/Ideen

Wirtschaftsstandorte liegen oft fernab von hochrangigen ÖV-Haltestellen in der urbanen Peripherie. Besteht ein ÖV-Angebot, kann dieses die letzte Meile nicht abdecken und wird den flexiblen Arbeitszeitmodellen bzw. Anforderungen von Mitarbeitenden selten gerecht.
Bedingt durch die demografische und räumliche Struktur des ländlichen Raums erwachsen hier besondere Herausforderung für die Mobilität. Es fehlen bislang jedoch überzeugende, dauerhaft funktionierende Betriebsmodelle von Mobilitätslösungen.
Mit der Einführung maßgeschneiderter Mobilitätsmaßnahmen kann ein wichtiger Beitrag zur Reduktion von verkehrsbezogenen Emissionen insbesondere durch die Reduktion von MIV beigetragen werden.
Der UpScore Mobility Audit schafft durch einen abgestimmten Mobilitätsmix und der Optimierung der Mobilitätsangebote am Unternehmensstandort eine nachhaltige Alternative zum motorisierten Individualverkehr und verbessert die Erreichbarkeiten.

Kurzbeschreibung

Betriebliches Mobilitätsmanagement hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen und gehört in großen sowie mittleren Unternehmen zum Standardwerkzeug in den Bereichen unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit. Die positiven Auswirkungen erstrecken sich nicht zuletzt auch auf soziale Aspekte wie Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeitenden. Die tägliche Fahrt in die Arbeit hat großen Einfluss auf das Wohlbefinden der Belegschaft weshalb betriebliches Mobilitätsmanagement auch in Bezug auf Recruiting und Employer Branding eine bedeutsame Rolle.

Die COVID-19 Pandemie hat nicht nur für Arbeitende die Mobilität auf den Kopf gestellt. Der Neustart ins Arbeitsleben bietet aber gleichzeitig eine einmalige Chance nachhaltige Veränderungen in der Unternehmensmobilität einzuführen. Der UpScore Mobility Audit ermöglicht es Unternehmern hierbei gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden günstige, nachhaltige und ökologische Mobilitätssysteme einzuführen.

Resultate

Seitdem wir UpScore im Februar 2021 gelauncht haben, war es uns möglich mit 4 größeren Arbeitgeber:Innen eine Kooperation zu starten.
Insgesamt konnten wir schon die Mobilitätssituation von mehr als 3300 Pendelnden analysieren und nachhaltigere Alternativen für ihren täglichen Arbeitsweg aufzeigen.
Gemeinsam mit unseren ersten Kunden:Innen haben wir es bereits geschafft, Potenzial für die Einsparung von knapp 700.000 Tonnen CO2 aufzuzeigen.
Neben Österreich konnten wir auch schon in Deutschland und der Schweiz Interessenten:Innen gewinnen.

Einreicher

triply GmbH
Herr Gregor-Alexander Petri
Peter-Behrens-Platz 10, 4020 Linz
g.petri@triply.at
06764824137
06764824137
www.triply.at

Partner

triply GmbH: Projekt-Leitung, Backend-Programmierung

Carployee GmbH: Projekt-Leitung, Frontend-Programmierung

auf Facebook teilen twittern