Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verkehrskonzept Ybbs an der Donau

Ziele/Ideen:
Ziel des Projekts ist die Verwirklichung eines Verkehrskonzepts mit Umfahrungen, besserer Beschilderung, Parkplatzbewirtschaftung und Anreizen auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, das Fahrrad zu nehmen, Fahrgemeinschaften zu bilden oder zu Fuß zu gehen, um unnötige Belastungen durch den innerstädtisch Straßenverkehr zu vermeiden.

Kurzbeschreibung:
Ybbs ist ein Verkehrsknotenpunkt mit großem Einzugsgebiet (Donaubrücke, Bahnhof-Westbahn-P&R, B1 und B25, große Betriebe, Durchzugsverkehr), ein Fremdenverkehrsort direkt an der Donau sowie ein Ausbildungsstandort. Das hiermit verbundene hohe Verkehrsaufkommen und der hohe Schadstoffausstoß sollen durch ein mehrjähriges Verkehrskonzept, das den Ankauf von Niederflurbussen, die Anschaffung eines abgasarmen Fuhrparks, ein Parkleitsystem, Radwege, Fuß- und Wanderwege, Ruhebänke, bessere Beschilderungen, einen regelmäßigen Einkaufsbus sowie Umfahrungen vorsieht, kontinuierlich reduziert werden.

Resultate:
Die Umsetzung des Projekts ist auf mehrere Jahre ausgelegt und wird langfristig zu einer Reduktion des motorisierten Individualverkehrs und damit verbundener Schadstoffemissionen, sowie zu einer verstärkten Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel führen.Einreicher:
Stadtgemeinde Ybbs an der Donau; Vizebürgermeister Franz Brachinger
Hauptplatz 1
A-3370 Ybbs an der Donau
stadtgemeinde@ybbs.at
+43/7412/52612
auf Facebook teilen twittern