Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Treibstoff und Abgase sparen - BE- Fuelsaver

Ziele/Ideen

Grundidee war die Umsetzung der bioenergetischen Technologie in ein Produkt, das Treibstoff sparen und Abgase reduzieren soll. Das Produkt sollte leicht anwendbar sein. Da es mit Diesel und Benzin in Kontakt kommt, waren besondere Anforderungen an das Material gestellt.

Kurzbeschreibung

Ergebnis der Forschungsarbeiten war ein Nirostastift, der mit dem bioenergetischen Verfahren verändert wurde und sowohl im Motorraum als auch im Tank eingesetzt werden kann. Der wirtschaftliche Nutzen drückt sich durch die Treibstoffersparnis aus. Der gesellschaftliche Nutzen liegt in der CO2-Reduktion proportional zur Treibstoffersparnis und der Reduktion der toxische Abgase sowie von Feinstaub.

Resultate

Im Zuge eines Projekts der Gemeinde Burgkirchen wurden 120 Fahrzeuge mit dem BE-Fuelsaver ausgestattet und Abgasmessungen vor Ort durchgeführt. Die Abgasmessungen in der Trübung und bei den toxischen Gasen zeigen eindeutig reduzierende Wirkung des BE-Fuelsaver. So konnten über 25 Prozent der toxischen Gase reduziert werden und Rußpartikel wurden um mehr als ein Viertel weniger ausgestoßen. Weiters können Treibstoff-Einsparungen von zehn bis 36 Prozent je nach Alter des Fahrzeuges nachgewiesen werden. In der Türkei werden aus Umweltgründen alle Busse mit dem Produkt ausgestattet und auch in Afrika werden 6.000 staatliche Fahrzeuge damit aufgerüstet.

Einreicher

New Generation Bio / Renner
Herr Ing. Ing. Herbert Renner
Kaltenhausen 1
A-5274 Burgkirchen

+43772450290-0
info@n-g.at

auf Facebook teilen twittern