Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Umweltfreundlicher öffentlicher Personennahverkehr durch Umstellung der Busflotte von Diesel- auf Gasbetrieb und barrierefreier Mobilität für die Fahrgäste

Ziele/Ideen:
Reduzierung der Abgas- und Geräuschemissionen und Verringerung des Potentials an Treibhausgasen im innerstädtischen Bereich. Zusätzliche Umweltvorteile durch Betankung mit Biogas. Barrierefreier Zugang zum öffentlichen Personennahverkehr für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität.

Kurzbeschreibung:
Die Umstellung von Diesel- auf Gasantrieb bei den Bussen der LINZ AG LINIEN bringt erhebliche Vorteile für die Linzer Umwelt und ihre Bewohner und Bewohnerinnen. Sie profitieren von der Senkung der Abgasemissionen hinsichtlich Kohlenmonoxid, Stickoxid und Kohlendioxid. Zusätzlich werden die Geräuschemissionen ebenso gesenkt wie das Potential an Treibhausgasen. Außerdem wurden bereits viele Projekte verwirklicht, um Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln so sicher und einfach als möglich zu gestalten.

Resultate:
Messbare Reduktion der Abgas- und Geräuschemissionen. Barrierefreier Zugang zum öffentlichen Verkehr durch Adaptierung von Haltestellen und barrierefreier Ausstattung der Fahrzeuge erhöht die Anzahl der Fahrgäste und die Fahrgastzufriedenheit.Einreicher:
Linz Linien GmbH; Mag. Klaus Dietrich
Wiener Straße 151
A-4021 Linz
office@linzag.at
+43/732/3400
auf Facebook teilen twittern